Positive 2:1-Auswärtsquote der Bonner RL-Jungs

BES-KL: JSG C3 GTV – HSG Siebengebirge II 20:39 (7:15)

WHV-RL: ETB Schwarz-Weiß Essen – JSG C1 23:35 (9:15)

Das JSG-Team von Trainer Johannes Esser war mit argen personellen Engpässen an den Uhlenkrug gereist, so ohne Tim, Emil, Jakob und Bjarne, dafür mit Ben, Jonas und Julien aus der C2 und Max, der extra aus dem Sauerland nachgereist war. Der Anfang der Partie war beiderseits von großer Nervosität geprägt, mit vielen Fehlern – hüben wie drüben. Zum Ende des ersten Abschnitts stabilisierte sich die Bonner Defensive und im Angriff besann man sich erfolgreich auf seine Konzepte. Nach dem Seitenwechsel blieb die Abwehr hellwach und stabil. Im Angriff sorgten besonders Adam und Paul mit 12 und 10 Toren maßgeblich dafür, dass die JSG entscheidend davonziehen konnte, auch wenn die Wurfquote wegen Harzverbot verständlicherweise nicht wirklich gut war. Am Ende stand aber doch ein hochverdienter Auswärtssieg der Bonner Jungs gegen einen mehr als soliden Gegner.

BES-KL: TV Rheinbach – JSG B5 Beuel 32:26 (18:10)

BES-KL: JSG B4 PHV – TuS Niederpleis 29:32 (13:18)

WHV-RL: TuS Königsdorf – JSG B1 16:24 (11:14)

Zäher Auftaktsieg für die Bonner JSG, bei denen sich der Trainingsrückstand vieler Spieler in den letzten Wochen deutlich bemerkbar machte. Allerdings war Königsdorf auch fernab von dem Team, dass sich vor ein paar Wochen in Beuel-Ost bei gleicher Konstellation noch eine derbe Packung abholte. Diesmal spielte der TuS unter Trainer Oliver Romberg mutig auf und über weite Strecken ebenbürtig mit. Insbesondere Simon auf Halblinks machte unserem Team mächtig zu schaffen. Die JSG dagegen mit sehr vielen Ungenauigkeiten und technischen Fehlern. So mühte sich die Schützlinge von Julius und Franz besonders in Durchgang eins etwas zäh zur Führung, die in erster Linie dem guten Keeper Moritz und dem individuellen Durchsetzungsvermögen von Kevin zu verdanken war. Aber es gab im gesamten Spiel durchaus auch gute Phasen, meist wenn Finn auf der Mittelposition die Regie übernahm. Außerdem scheinen die Burschen aus dem 06-er Jahrgang heuer eine viel wertvollere Rolle einzunehmen, wie noch zwei Jahre zuvor in der C-Jugend. Oliver, Morten und insbesondere Ben beteiligten sich alle drei nicht nur mit wichtigen Toren am insgesamt glanzlosen Auswärtssieg.

WHV-RL: Turnerschaft St. Tönis – JSG A1 27:24 (13:10)

Verwachster Regionalliga-Auftakt für die Bonner Altjunioren, die mit Bent, Kevin, Lennart und Moritz gleich vier B-Jugendliche in ihren Reihen hatten. Insbesondere Keeper Moritz lieferte eine starke Leistung ab, konnte aber die verdiente Auftaktpleite nicht verhindern. Im Feld mühte sich der starke Leo Jochim das Bonner Angriffsspiel anzukurbeln. Kurz vor dem Seitenwechsel geriet das Team von Coach Nils Bullerjahn gegen die kampfstarken Gastgeber in Rückstand und lief fortan erfolglos dem Ausgleich hinterher.