Bonner JSG mC1 – VFL Gummersbach 37:28 (15:16)

Samstag, 17.02.2024 –  Regionalliga Nordrhein

Bonner JSG mC1 vs. VfL Gummersbach

Endstand: 37:28 – Halbzeit (15:16)

Ort: Bonn

Topspiel der Regionalliga Nordrhein passend zum hochklassigen Programm am Samstag Nachmittag in der Hölle Beuel-Ost.

Bereits zum vierten Mal – nach dem Aufeinandertreffen beim Bonner JSG Cup, dem Hinspiel in der Nordrheinliga und dem Halbfinale des Sauerlandcups – stand für die Bonner C1 und der Akademievertretung des VFL aus Gummersbach dieser Leistungsvergleich an. Beide Teams gehören zu dem Besten was der Handball-Verband Nordrhein zu bieten hat und so war ein packendes Handballspiel vorprogrammiert.

Die Anfangsphase des Spiels bestimmten die Abwehrreihen beider Teams. Eine zunächst gutstehende Bonner 3:2:1 und eine disziplinierte 3:3 auf Gummersbacher Seite machten es beiden Angriffsreihen vorerst schwer. Mit fortschreitender Spielzeit fanden beide Mannschaften immer häufiger Lösungen im Angriff. Hierbei wechselte die Führung munter hin und her. Mit einem knappen 15:16 Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Hier wurden auf Bonner Seite Lösungen gegen die Gummersbacher 3:3 nochmal genau besprochen, zudem stellte das Trainerteam der JSG auf eine 1:5 Deckung um. Beides sollte sofort fruchten. 

Zwar neutralisierten sich beide Teams zu Beginn des zweiten Durchgangs weiter, dies lag allerdings nur an kleineren individuellen Fehlern in der Bonner Deckung. In der Offensive fand jetzt nahezu jeder JSG Angriff den Weg ins Tor und auch die Abwehr bekam mehr und mehr Zugriff. Sollte es der Gast aus dem Bergischen dann mal vor das Bonner Tor geschafft haben, stand mit Luke Sambale ein echter Matchwinner in Kasten der JSG. Im Angriff übernahmen Tom, Luka und Asser die Verantwortung. Letzterer zeigte hierbei seine stärkste Saisonleistung. Neben seinen 11 Toren war Asser auch in der Abwehr ein echter Anker und Garant für den Bonner Umschwung in Halbzeit Zwei. Die zweite Halbzeit wurde mit 10 Toren gewonnen, gegen so eine individuell, sowie physisch starke Mannschaft wie den VFL Gummersbach ein echtes Ausrufezeichen. 

Der 37:28 Erfolg sichert der JSG vorerst Tabellenplatz 2. Die Nordrheinliga bleibt aber in der Spitze weiterhin hart umkämpft und es wird somit spannend bleiben bis zum letzten Spieltag.

Siegerselfie nach dem Sieg im Spitzenspiel

Bonner JSG – mC1 gewinnt schweres Auswärtsspiel beim TV Aldekerk 29:30 (11:14)

Sonntag, 04.02.2024 – Regionalliga Nordrhein

TV Aldekerk mC1 vs. Bonner JSG mC1

Endstand: 29:30 – Halbzeit (11:14)

Ort: Kerken

Knapper Auswärtserfolg gegen starke Aldekerker C-Jugend.

Das erwartet schwere Spiel stand der C1 am Sonntag Mittag in Kerken gegen den TV Aldekerk bevor. Der Ausfall von Abwehrchef August Lorenzen viel zudem noch schwer ins Gewicht. 

So gewann der gastgebende TVA den Start. Die Absprache der Bonner 3:2:1 stimmte in dieser Phase nicht. Es dauerte bis zum 7:4 nach zehn Minuten bis man die Kontrolle aus Bonner Sicht übernehmen konnte. Überraschenderweise startete die JSG ihre Aufholjagd in eigener Unterzahl. Diszipliniert und mit einer großen Menge an Durchsetzungsvermögen rollte der Bonner Express. Einzig die immer noch zu hohe Fehlerquote verhinderte ein deutlicheres Absetzen der Jsg-Jungs.

Nach der Halbzeitpause bot sich den Zuschauern ein offener Schlagabtausch, indem sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Die Bonner drei Tore Führung hier Konstant, hier mangelte es leider in der finalen Entscheidung und überraschender Weise erneut in der Abwehr.   Vollkommen unnötig schlichen sich zum Ende des Spiels immer mehr Fehler und Hektik ins Spiel. Tor um Tor robbte dich Aldekerk wieder ran. Selbe die Teamtimeout zeigte zunächst keine größere Wirkung. Asser Elnoamany war es der die Stabilität an beiden Enden des Feldes zurückbrachte und mit dem entscheidenen Siegtreffer letztendlich den Deckel auf das Spiel legte. 

Unterm Strich bleibt eine eher durchschnittliche Bonner Leistung. Die Mannschaft hat aber Charakter gezeigt und im entscheidenden Moment einen kühlen Kopf bewahrt. 

Nach der Karnevalspause geht es gegen den VFL Gummersbach. Zum Schluss bleibt ein Danke an den aushelfenden Lucas auszusprechen, der für wichtige Entlastung sorgen konnte.

Siegerselfie aus der Kabine – C1 verteidigt Platz 2 in der Regionalliga Nordrhein

Bonner JSG C1 verliert Topspiel in Essen 27:26 (13:12)

Samstag,  20.01.2024 – Regionalliga Nordrhein

TuSEM Essen mC1 vs. Bonner JSG mC1

Endstand: 27:26 – Halbzeit (13:12)

Ort: Essen

Topspiel in der Regionalliga Nordrhein, Tabellenzweiter Tusem Essen empfing vergangenen Samstag die C1. 

Ohne den krankheitsbedingt ausfallenden Simon, dennoch gut besetzt war das Ziel der Bonner klar definiert. Sieg gegen TuSEM holen und damit 2 Punkte Vorsprung auf Platz zwei an der Spitze der Nordrheinliga bleiben. Alles leichter gesagt als getan, denn Gastgeber Essen ist nicht nur eine topbesetzte C-Jugend, sie wollten sich mit Sicherheit für die 34:19 Hinspielniederlage in der Ringstraße revanchieren. 

Essen kam von Anfang an gut ins Spiel. Die Bonner C1 startete hingegen mit großer Nervosität im Angriff und damit verbunden, vielen Fehlern in die Partie. Zwar gestaltete man den Spielstand über weite Strecken der ersten Halbzeit ausgeglichen, der Eyetest zeigte aber, dass TuSEM Essen hier heute die stärkere Mannschaft war. Mit minus 1 aus der Pause kommend und einer Menge guter Ideen, wollte man Durchgang Zwei angehen. Doch an der Umsetzung haperte es leider zu häufig. Die hohe Fehlerquote sollte der Bonner C1 jetzt zum Verhängnis werden. Gleich zweimal zogen die Essener vier Tore davon. Die JSG-Jungs kämpften sich zwar jedes Mal stark zurück, konnten aber nie den entscheidenden Punch setzen. Auch die Umstellung auf eine ganz offensive Bonner Abwehr brachte leider nicht die erhoffte Wende. 

Bonn verliert das Topspiel im Ruhrgebiet leider knapp mit 27:26. 

Tusem steht damit nun mit zwei Zählern Vorsprung auf Platz 1 der Nordrheinliga. Die Bonner JSG folgt mit -4 Punkten auf Platz 2. Dormagen, Gummersbach und der BHC lauern nur knapp dahinter. Die Rückrunde der Regionalliga bietet also einiges an Spannung. Als nächstes spielt die mC1 der Bonner JSG gegen interaktiv.Düsseldorf/Ratingen.

Bonner JSG mC1 gewinnt den Rosier Sauerlandcup 2024

Wochenende, 06. und 07.01.2024 – Rosier Sauerlandcup 2024

Bonner JSG mC1

Ort: Menden, Sauerland

Zum Jahresauftakt stand für die C1 der Bonner JSG die Teilnahme am Rosier Junior Sauerlandcup an, dem wohl höchstklassigsten Turnier für C Jugendmannschaften in Deutschland.

Das Turnier wurde mit 24 Mannschaften in vier Gruppen gespielt. Die JSGler bekamen es in Gruppe 1 mit dem GSV Eintracht Baunatal, Gastgeber SG Menden Sauerlandwölfe, dem HLZ Friesenheim/Hochdorf sowie den Bundesliganachwuchsteams von Hannover-Burgdorf und dem SC Magdeburg zu tun. 

Zum Turnierauftakt sollte es gegen den physisch stark überlegenen TSV Burgdorf gehen. Nach einem ausgeglichenen Spielbeginn zogen die Bonner Jungs Tor um Tor davon. Die extrem niedrige Fehlerquote sorgte für einen deutlichen 26:11 Auftaktsieg. 

Spiel 2 war direkt ein anderes Kaliber. HLZ Friesenheim Hochdorf ist aktuell das Maß der Dinge in der Rheinland-Pfalz-Saar Oberliga. Eine disziplinierte Bonner Abwehr war am Ende aber ausschlaggebend für den 11:15 Erfolg der JSG. 

Zum Abschluss des ersten Turniertages spielten die Esser-Jungs gegen Gastgeber Menden. In 30 unnötig spannenden Spielminuten setze man sich schlussendlich trotzdem nie gefährdet mit 19:16 durch.

Der Abend wurde mit einem gemeinsamen Abendessen von Mannschaft, Trainern sowie mitgereisten Eltern und Freunden abgeschlossen, ehe es in der Folge wieder heiß hergehen sollte.

Tag 2 startete in aller Früh bereits um 8:30 Uhr morgens. Doch den Bonnern war die kurze Nacht nicht anzumerken. Gegen den GSV Eintracht Baunatal war man sofort wieder hellwach. Das Kollektiv aus dem Rheinland fegte regelrecht über die Platte. Mit 25:9 trugen sich nicht nur alle Spieler in die Torschützenliste ein, es wurde zudem fleißig rotiert, um wichtige Körner für die anstehenden Mammutaufgaben zu sparen. 

Im alles entscheidenden letzten Gruppenspiel ging es gegen den Nachwuchs des Championsleague-Siegers SC Magdeburg um nichts geringeres als den Gruppensieg und dem damit verbundenen Einzug in das Halbfinale. 

Die individuell sehr guten SCM-Jungs bissen sich ein ums andere Mal die Zähne an der starken Bonner Defensive aus. Im Angriff zeigte die JSG ihr Teamspiel von der besten Seite. Immer wieder gelang es der Mannschaft den entscheidenden Extrapass zu spielen, um Überzahlsituationen in der gegnerischen Abwehr zu schaffen.

Geschafft! Mit einem überragenden 20:14 Sieg über Magdeburg war der Platz unter den ersten vier gesichert. 

Im Halbfinale wartete der VFL Gummersbach den man in der Hinrunde der Nordrheinliga bereits knapp schlagen konnte. Doch der VFL bediente sich zum Jahreswechsel nochmal kräftig auf dem „Transfermarkt“. Die verbesserte Gummersbacher Truppe verlangte den Bonnern alles ab. Tore wechselten hin und her, erst ab Mitte des Spiels setzte sich die JSG ab. In diesem Spiel lieferten die Jungs aus der Bundesstadt die beste Abwehrleistung des Turniers ab und hielten die starken Gummersbacher bei gerade einmal 6 Gegentoren nach 25 Minuten. 

Finaleinzug!! Der auch in der Höhe hochverdiente 13:6 Sieg gegen den VFL sicherte der Bonner JSG den verdienten Einzug ins Endspiel. 

Im ewig jungen Klassiker sollte es gegen den TSV Bayer Dormagen gehen. Noch im Dezember fügte die Werkssieben der JSG ihre einzigen Minuspunkte in der Liga zu, da kam die Revanchemöglichkeit gerade recht. Hochmotiviert war für die C1 klar: „Dieses Spiel kann nur an uns gehen!“ So sollte es auch kommen. Ein schneller 3:0 Lauf ebnete den erfolgreichen Weg. Zwar kamen die Dormagener nochmal mit einer starken kämpferischen Leistung zurück. Die Disziplin, der kompromisslose Siegeswille sowie eine ganz starke handballerische Leistung, ließen letztendlich keinen Zweifel am Bonner Turniersieg aufkommen, so dass das Finale verdient mit 15:10 an die Bonner JSG ging. 

Der Rest war Jubel, Trubel, Heiterkeit!

Eine schöne Siegerehrung schloss ein wie immer perfekt organisiertes und hochkarätiges Handballturnier ab. Wir möchten uns an der Stelle bei der SG Menden für die Einladung und die Organisation bedanken. 

Ebenfalls gilt ein großer Dank an alle mitgereisten Eltern, die die Jungs zu solchen Turnier fahren, in Hotels übernachten und lautstark anfeuern.

Sauerlandcup Sieger 2024 – Bonner JSG mC1
Turnier MVP bei den Jungs – Luka Kersten #10

Bonner JSG mC1 – ASV Süchteln mC1 41:17 (20:12)

Sonntag, 17.12.2023  –  Regionalliga Nordrhein

Bonner JSG mB1 vs. ASV Süchteln

Endstand: 41:17 – Halbzeit (20:12)

Ort: Bonn

Die Vorzeichen vor dem letzten Spiel eines äußerst erfolgreichen Kalenderjahres 2023 für unseren 2009er Jahrgang standen gut, – als Tabellenführer traf man zuhause auf das Schlusslicht aus Süchteln. 

Das man sich auf Vorzeichen im Handball nicht verlassen kann, zeigte die Bonner C1 ab Minute Eins. Unkonzentriertheiten und eine Häufung einfachster Fehler gaben dem mutig aufspielendem Gast die Möglichkeit einer Sensation. Die Jungs aus dem Grenzland zeigten sich unbeeindruckt von der Ausgangslage und hielten die ersten 18 Spielminuten auf Augenhöhe mit. Näher als ein 14:12 ließ man den ASV jedoch nicht mehr kommen. Ein 6:0 Lauf vor der Pause sorgte für etwas Ergebniskosmetik.

Unmissverständlich kommunizierte das Trainerteam Esser/Sack, dass eine signifikante Leistungssteigerung notwendig sei. Und die sollte es geben! Es dauerte zwar ein wenig bis man in Durchgang zwei starten sollte, doch ab Minute dreißig lief es endlich wieder rund. Angeführt vom starken Julian der neben seinen 11 Toren auch noch geschickt Regie führte, rollte der Bonner-Express los. Mit 17:3 sollte die C1 die letzten 20 Minuten für sich gestalten. Die Spielfreude kam Stück für Stück ins Spiel zurück. Kempa-Tor und andere sehenswerte Aktionen vorne wie hinten wurde den zahlreichen Zuschauenden geboten. Am lautesten wurde aber der Debuttreffer von D-Jugendtalent Emil gefeiert, der damit einen ohnehin sehr beachtlichen Regionalliga-Erstaufritt für sich krönte. Der Rest des Spiels ist nicht der Rede wert. Mit 41:17 gewannen die Bonner Jungs ihr letztes Spiel in 2023. 

Für das Team09 war das Jahr, wie eingangs erwähnt, ein voller Erfolg. Verlustpunktfrei pflügte man sich als damals noch jüngerer Jahrgang den Weg zur Oberligameisterschaft, bestritt ein sehr gute Saisonvorbereitung, gewann das internationale und hochbesetzte Jubiläumsturnier von Trembley-En France und überwintert auf Platz 1 in der Regionalliga-Nordrhein. Nun gilt es etwas durchschnaufen, ehe es zum Jahresauftakt beim Sauerland-Cup wieder heiß her gehen wird.

Here we go: – next Siegerselfie vom Tabellenführer der Regionlaliga-Nordrhein!

mC1 JSG Köln – Bonner JSG C1 – 25:33 (11:15)

Sonntag,  10.12.2023 – Regionalliga Nordrhein
 
JSG Köln vs. Bonner JSG mC1
Endstand: 25:33 – Halbzeit (11:15)
 
Ort: Köln
 
 
Nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende hieß es wieder Mund abwischen und weiter machen. Der Gegner, – die JSG Köln, sportlich deutlich stärker einzuschätzen als es der sechste Tabellenplatz aussehen ließ – hatten die Kölner die Topteams aus TuSEM Essen, Gummersbach, oder den Bergischen HC nicht nur ärgern sondern zum Teil sogar Punkten wegnehmen können.
 
Die Bonner personell zwar top besetzt, dennoch hatten 3/4 der Mannschaft bereits am Vormittag ein zweistündiges Auswahltraining in den Knochen, mit Sicherheit ungünstig aber leider nicht zu ändern. 
 
Die Esser-Sieben erwischte einen guten Start, stellte auf 1:4 und 3:8 in den ersten 5 beziehungsweise 9 Spielminuten. Mitte der ersten Halbzeit spielten sich die Domstädter nach dankbarer Bonner Einladung auf bis zu 9:9 zurück ins Spiel. Besonders die Entscheidungsfindung sowie der eigene Torabschluss ließ mal wieder zu wünschen übrig. Ganz im Modus einer Spitzenmannschaft ließen sich die Bonner JSG nicht beeindrucken und spielten sich eine vier Tore Führung zur Pause raus. 
 
In Durchgang zwei ein unverändertes Bild. Einzig mal wieder die eigene Torausbeute verhinderte eine höhere Führung und eine frühe Vorentscheidung in der Partie. Die Bonner spielten ihren Stiefel dennoch unaufgeregt runter. Nach dem 9:9 hatte man die volle Kontrolle über das Spiel, es wird aber für zukünftige Auftritte wichtig sein, die eigenen Fehle insbesondere im Angriff wieder zu reduzieren. Abschließen bleiben noch zwei Sonderlobe an Simon und Emil auszusprechen die an beiden Enden des Feldes ihre Sache unaufgeregt und fehlerfrei richtig gut machten.
 
Zum Abschluss des Kalenderjahres empfängt die C1 am kommenden Sonntag um 13:20 Uhr den ASV Süchteln, wir freuen uns über zahlreiche Zuschauende.

Bonner JSG C1 – TSV Bayer Dormagen 33:35 (13:17)

Sonntag, 03.12.2023  –   Nordrhein Regionalliga
 
Bonner JSG mC1 vs. TSV Bayer Dormagen
 
Endstand: 33:35  – Halbzeit (13:17)
 
Ort: Bonn
 

Regionalliga-Topspiel in Beuel Ost, Erster gegen Dritter, back to back Vize Westdeutscher Meister gegen back to back Westdeutscher Meister. Egal wie man die Begegnung, kurz vor Ende der Nordrheinligahinrunde, nennen wollte, es klang vielversprechend.

Leider zeigte sich die JSG von Beginn an nicht auf der Höhe. In der Abwehr konsequent einen Schritt zu spät und bekannte Regelbewegungen in der eigenen 3:2:1 missachtend, so erzielte der Gast ein ums andere Mal zu einfach einen Treffer. Dennoch wurde den zahlreichen Zuschauern eine ausgeglichene Anfangsphase geboten, in der sich bis 5 Minuten vor der Pause kein Team so richtig absetzen konnte. Zum Ende des ersten Spielabschnitts häuften sich jedoch die Fehler nun auch im Torabschluss. In diesen letzten 5 Minuten scheiterte man gleich dreifach frei vor dem Bayertor. So ging der Gast mit einer vier Tore Führung in die Kabine.

 
Mit einigen taktischen Umstellungen, besonders in der Defensive, kamen die Bonner aus der Halbzeitpause. Diese wirkten auch zunächst, doch machten individuelle Fehler an beiden Enden des Feldes die Aufholjagd schwer, sodass Dormagen auf zwischenzeitlich 16:23 davon ziehen konnte. Ein Time-Out und weitere Anpassungen starteten dann die Bonner Aufholjagd. Bis aufs 31:31 Unentschieden kämpften sich die JSG-Jungs ran. Am Ende fehlte leider die Cleverness und die Kaltschnäuzigkeit, um sich punktetechnisch für den Kampf zu belohnen.

„Unterm Strich geht die Niederlage aber voll in Ordnung. Wir haben uns einfach viel zu viele Fehler erlaubt. Solche Tage gibt es leider. Besonders ärgerlich, wenn sie in solchen Spielen vorkommen.“ so Trainer Esser nach dem Spiel.

Die C1 bleibt weiterhin Tabellenführer der Regionalliga, der Punktevorsprung ist jedoch vorerst dahin. Als nächstes geht es gegen die formstarke JSG Köln.

Bonner JSG mC1 gewinnt schweres Nachholspiel in Gummersbach 21:26 (11:15)

Mittwoch,  22.11.2023 – Regionalliga Nordrhein
 
VfL Gummersbach vs. Bonner JSG mC1
Endstand: 21:26 – Halbzeit ( 11:15)
 
Ort: Schwalbearena – Gummersbach
 

Spielvorbereitung mal anders: Die ungewohnte Uhrzeit und der ungewohnte Wochentag lieferten zunächst ein etwas anderes Bild der Spielvorbereitung. In den diversen Autos bestimmte die anstehende Klassenarbeitsphase das Geschehen. Wahlweise wurde sich mit Französisch, Englisch oder Physik auseinandergesetzt. Ein besseres Beispiel für den enormen Spagat und den großen Aufwand den die Jungs Woche für Woche auf sich nehmen, gibt es kaum.

Angekommen in der Schwalbe-Arena hieß es dann aber, voller Fokus auf einen formstarken Gastgeber. In Vollbesetzung, wenn auch besonders in Person Asser, stark angeschlagen und zum Teil mit viel Trainingsrückstand, wollten die Bonner die verlustpunktfreie Serie auch beim VFL Gummersbach aufrecht halten.

Die Anfangsphase des Spiels war von beiden Angriffsreihen dominiert, die Tore fielen in Dauerschleife hüben wie drüben. Es dauerte bis Minute 20, ab der die JSG einen starken 5 Minuten Run startete und zur Pause auf 15:11 aus Bonner Sicht stellte. Offensiv fand die Esser-Sack-Sieben in der gesamten ersten Hälfte gute Lösungen. In der Abwehr war man aber oftmals den berühmten Schritt zu spät.
 
Aus der Kabine kam die JSGc, wie zuletzt oftmals beobachtet, sehr stark und fokussiert. Schnell wurde von +4 auf +7 gestellt, bis sich ab Minute 37 und dem Spielstand von 15:22, der Schlendrian bemerkbar machte. Generell muss man sagen, dass das Spiel Mitte des zweiten Durchgangs durch zahlreiche Zeitstrafen, hektische und unvorbereitete Aktionen sowie Fehlwürfen auf beiden Seiten etwas aus der Bahn kippte.
 
In dieser Phase des Spiels war es besonders August L., der fünf seiner acht Tore treffen konnte.   Zudem zeigte Simon D. in der Abwehr, weshalb er seit dieser Spielzeit das Trikot der JSG trägt. Zum Ende des Spiels kam mit Lucas D. noch ein sehr talentierter Spieler der C2 zu seinem Regionalligadebut und machte seine Sache ebenfalls gut.
 
Der 21:26 Auswärtssieg lieferte die Punkte 13 & 14. Die mC1 der Bonner JSG steht nach sieben Spielen mit 14:0 Punkten, sowie einem Torverhältnis von +112 weiterhin auf dem Sonnenplatz der Nordrheinliga.
 
Am 03.12. empfängt die JSG im Re-Match der letzten beiden Finalspiele um die Westdeutsche Meisterschaft die Werkssieben des TSV Bayer Dormagen. Um 13:30 Uhr startet das Spitzenspiel in der IGS Beuel-Ost.
Siegerselfie Nummer 7 !!

Bonner JSG mC1 gewinnt beim Bergischen HC 16:21 (9:10)

Samstag, 11.11.2023 – Regionalliga Nordrhein
 
Bergischer HC vs. Bonner JSG mC1
Endstand: 16:21 – Halbzeit (9:10)
 
Ort: Klingenhalle – Solingen
 
 
Man könnte fast von einem Traditionsduell des Doppeljahrgangs 09/10 auf höchstem Niveau reden. Bereits das fünfte aufeinandertreffen in den letzten 18 Monaten fand am Elften Elften in der legendären Klingenhalle zu Solingen statt. Beide Mannschaften kannten sich auf der Vorsaison und Vorbereitungen gut, zudem erwischten beide Teams einen gutes Saisonstart. Beste Voraussetzungen also für ein tolles und spannendes Handballspiel. 
 

Das sollte den zahlreichen Zuschauern auch ab Minute eins geboten werden. Taktisch gut aufeinander eingestellt erwischten die Löwen aus dem Bergischen den besseren Start. Immer einem leichten Rückstand nachjagend scheiterten die Bonner in Halbzeit 1 zu oft an der eigenen Chancenverwertung und dem sehr starken Phillip Mende im Kasten des BHC. Der Bonner Defensive sei Dank gelang in Minute 23 mit dem 7:8 die erste Gästeführung. Mit einem hauchdünnen 9:10 Vorsprung ging es in die Halbzeit. Dort appellierte Coach Esser an die Chancenverwertung zudem wurden für den Halbfeldangriff neue Lösungsmöglichkeiten besprochen. 

Diese zeigten sofort volle Wirkung. Ein 5:0 Lauf der JSGler ebnete in der Anfangsphase des zweiten Spielabschnitts den Weg für den sechsten Saisonsieg im sechsten Spiel. Die Abwehr weiterhin nah an der Perfektion konnte sich auch am immer stärker aufspielenden Luke Sambale im Bonner Tor bedanken. Diese Kombination aus hochkonzentrierter Abwehr und starkem Keeper sollte im zweiten Durchgang gerade einmal 7 Gegentore hinnehmen müssen. Respekt!
 
Im Angriff führten Luka und Tom geschickt Regie, trafen immer wieder gute Entscheidungen und unser Außen, Finn, erwies sich als treffsichere Abschlussoption. 
 
Der 16:21 Auswärtserfolg bestätigt die gute Form der Bonner, die in den letzten beiden Spielen zusammen gerade einmal 27 Gegentore hinnehmen mussten. 
 
Nach dem Spiel wurde geschlossen die mA1 supportet, um anschließend gemeinsam bei einer „Fastfood-Kette mit Kronen“ zu Abend zu essen. Die kommenden Aufgaben haben es aber weiterhin in sich. Auswärts beim VFL Gummersbach und im Anschluss zuhause gegen Bayer Dormagen. Es bleibt also weiter spannend.
 

Bonner JSG mC1 gewinnt 34:11 gegen den TuS 82 Opladen

 
 
 
Samstag, 04.11.2023  –  Regionalliga Nordrhein
 
Bonner JSG mC1 vs. TuS 82 Opladen
Endstand: 34:11 – Halbzeit (14:5)
 
Ort: Bonn
 
Zurück im Ligaalltag empfing die C1 der Bonner JSG den Tabellen 7. der Regionalliga, den TuS 82 Opladen. Die Otter mussten dabei ohne ihren am Fuß verletzten Spielmacher Jonas Gehrmann auskommen, dem wir an dieser Stelle beste Genesung wünschen. Bei den Bonnern fehlte Torwart David, als Backup für Luke sprang Oskar aus der C2 ein.
 
Unter der Woche legte das Trainerteam den Fokus auf die Abwehr. So war kaum verwunderlich, dass eine starke 3:2:1 Deckung im Spiel an oberster Stelle der Prioritätenliste stand. Auch wenn die Angriffe der Gäste leider fast auf Länge eines Blockbuster-Films kamen, standen die Bonner immer wieder gut und dosierten zahlreiche passive Vorwarnzeichen und schlechte Abschluss Positionen. Im Angriff wählten die Esser-Jungs leider zu oft die komplizierteren Optionen, so stockte das eigene Angriffsspiel ein wenig. Mit einer unaufgeregten 14:5 Pausenführung ging es in die Kabinen.
 
Die Konzentration sollte nun auch im Angriff wieder voll da sein ein 12:0 Lauf (!) in 11 Minuten stellten die Weichen für das Ausrufezeichen. Die Bonner Defensive hielt. Rutschte doch mal ein Opladener durch war es Keeper Luke im JSG-Kasten der mal wieder glänzen konnte. Insgesamt aber wieder Sieg des Kollektivs indem jeder Spieler seinen Anteil hatte. Zum Abschluss sollte Oskar (Torwart der C2) noch sein Debüt in der Nordrheinliga feiern. Vielen Dank an dieser Stelle fürs einspringen!
 
Die JSG gewinnt das Spiel schlussendlich auch in der Höhe verdient mit 34:11 und bleibt verlustpunktfreier Tabellenführer der Regionalliga Nordrhein. 
 
Kommende Woche kommt es am 11.11. zum Doppelhammer in der Solinger Klingenhalle. Die C1 der Bonner JSG Spiel im Topspiel gegen den Bergischen HC (Anpfiff 15:30) im Anschluss spielt die mA1 in der Bundesliga im Kampf um die Meisterrunde ebenfalls gegen den BHC. Da lohnt sich die Anreise für Zuschauer gleich doppelt.
5. Siegerselfie – 5 Spiele – 5 Siege – Spitzenreiter in der Regionalliga Nordrhein – kann man mal so machen!